FAQ: SILVA health – der mobile Alleinarbeiterschutz

FAQ SILVA health

Die Industrie 4.0 bietet Firmen nicht nur enormes Potenzial, effektiver und wirtschaftlicher zu arbeiten. Sie offenbart auch ganz neue Möglichkeiten, wenn es um die Sicherheit der eigenen Angestellten geht. SILVA health ist der mobile Arbeitsschutz für Alleinarbeiter mit einem genialen Notrufsystem. Hier klären wir die wichtigsten Fragen. 

1. Wird spezielle Hardware benötigt?

Nein, denn es genügt ein herkömmliches Smartphone. Die Bedienung ist dem Anwender somit vertraut. Das Gerät muss nicht extra angeschafft werden, denn es ist in unserem System as a Service-Angebot bereits enthalten.

2. Welche Software wird benötigt?

SILVA health-Notrufgeräte basieren auf dem Android-Betriebssystem. Die App wird einmalig aus dem Google Play Store heruntergeladen. Aktuelle Updates erhält sie automatisch.

3. Welche Notrufarten gibt es?

SILVA health funktioniert über zwei simple Arten von Notrufen: Dem willensabhängigen Alarm, der per Button in der App aktiviert werden kann, und dem willensunabhängigen Alarm, welcher Notsituationen automatisch erkennt und einen Notruf absetzt.

4. Wie funktioniert der willensunabhängige Notruf?

Der Ruhe-Alarm wird automatisch ausgelöst, sobald die Sensoren des Smartphones über einen bestimmten Zeitraum hinweg keine Bewegungsvibrationen mehr erkannt haben. Der Totmannalarm aktiviert sich, wenn die arbeitende Person eine regelmäßige Lebendmeldung (Aufforderung durch die App) nicht mehr abgegeben hat.

5. Was passiert bei einer Alarmmeldung?

Die Notfallbenachrichtigungen werden per SMS und E-Mail mitsamt den Standortdaten des Mitarbeiters an die vordefinierte Person geschickt.

6. Lässt sich der Rettungsprozess beschleunigen?

Ja, denn per Indoor-Lokalisierung kann der Mitarbeiter auch in unübersichtlichen Produktions- oder Lagerhallen sofort präzise ausfindig gemacht werden. Mittels GPS-Technologie funktioniert die Lokalisierung auch außerhalb. So können Rettungskräfte direkt zum Unfallort gelangen.

7. Gibt es eine Sprachfunktion?

Das mit SILVA health bestückte Smartphone lässt sich problemlos auch mit einer SIM-Karte (Anbieter frei wählbar) ausrüsten. So lässt sich eine direkte Sprechverbindung zum verunfallten Mitarbeiter herstellen.

8. Können die Einstellungen für den Alarm versehentlich geändert werden?

Nein, denn alle sicherheitsrelevanten Einstellungen sind nur durch autorisiertes Personal veränderbar. So kann die Alarmfunktion nicht unbeabsichtigt ausgeschaltet werden.

9. Gibt es die Möglichkeit einer Demonstration von SILVA health?

Wenn Sie das innovative Notfallbenachrichtigungssystem zum Schutz Ihrer Alleinarbeiter einführen möchten, organisieren wir gerne eine Vorstellung der Technologie live bei Ihnen vor Ort.

10. Was kostet das?

Die Sicherheit der Angestellten ein unbezahlbares Gut. Für einen geringen monatlichen Betrag, der Hardware, Software und Support umfasst, integrieren wir SILVA health auch in Ihrem Betrieb. Fragen Sie uns nach einem Angebot, das wir nach Anzahl der Mitarbeiter und infrastrukturellen Besonderheiten speziell für Ihre Ansprüche kalkulieren.